Stiftung Dialogik

Mary und Hermann Levin Goldschmidt-Bollag

Forschungsstipendium 2018-19

Die Stiftung Dialogik – Mary und Hermann Levin Goldschmidt-Bollag bezweckt die „Förderung wissenschaftlicher Forschung im Sinn jüdischer und schweizerischer Weltoffenheit, die auch das Lebenswerk der Stifter kennzeichnet.“ Sie hat das bisher als Dissertationsstipendium ausgeschriebene Förderstipendium neu zu einem Forschungsstipendium erweitert, das auch freie und unabhängige Forschungsprojekte unterstützt.

Die Stiftung Dialogik vergibt im Sinne des Stiftungszwecks einen Forschungsbeitrag für die Dauer von einem Monat bis zu maximal einem Jahr zur Förderung von wissenschaftlichen Projekten, die Aspekte des dialogischen Denkens und/oder das Werk und Wirken der Stifter zum Thema haben. Das Stipendium beläuft sich auf maximal CHF 30’000.00 für den Zeitraum von bis zu 12 Monaten. In Betracht kommen Projekte aus geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen, aber auch aus anderen Bereichen, die einen Beitrag zur Erforschung des dialogischen Denkens darstellen oder sonst einen inhaltlichen Bezug zum Werk der Stifter haben.

Nebst einer Beschreibung des Forschungsprojekts (max. 1500 Worte) und einem CV sind bei Dissertationsprojekten die Empfehlungsschreiben zweier akademischer Betreuer und bei freien Forschungsprojekten zwei Gutachten bis zum 1. Februar 2018 per email einzureichen an: stiftung@dialogik.org

 

 

Copyright © 2017 by: Stiftung Dialogik • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.